Ostsee und endlich Bilder

Seit über eine Woche kein neuer Beitrag? Schlamperei!

Letzten Mittwoch lief ich erstmals vom Büro aus nach Hause. Die exakte Distanz sind gerade mal 13 Kilometer – aber was für welche – ich könnte mich glatt selbst beneiden, so schön ist es hier. Zunächst durch ein Waldstück zum Elbstrand, längs des Elbe-Wanderweges bis zur „Kleinen Rast“, dann unter der Elbchaussee durch, an den Grünanlagen am Botanischen Garten vorbei nach Hause. Das Wochenende haben wir mit lieben Freunden an der Ostsee verbracht – die Hälfte von uns „Ironmen“ – war das Thema klar? NEIN! Es gab so viele interessante Themen zu besprechen, und Rostock ist viel hübscher als gedacht. Warnemünde ächzte unter einer Passagier-Überflutung von 5 (!!!) Kreuzfahrtschiffen, die dort vor Anker lagen – das ist natürlich Overkill für so einen Ort. Wetter, Stimmung, Hotel und Essen hätten nicht besser sein können. Morgens ein Läufchen an der Hafenkante beruhigte mein Gewissen.

IMG_20160827_132157845_C
Karibik oder Ostsee?

IMG_20160827_153644694_AIMG_20160828_115541311_B

So – und nun gestern:  Direkt nach der Arbeit traf ich mich mit Nicole, die am Wochenende den Heldenlauf in Blankenese absolvierte. Wir liefen wie die Hasen – naja, jedenfalls fühlte es sich so an. Auf jeden Fall lief es soooo gut, dass ich nun endlich wieder das Laufen in vollen Zügen genießen kann.