Wenn man schon kein Glück hat, kommt noch Pech hinzu – und Muskelkater!

Was für eine Woche: Laufen, schwimmen und mit meinem Patenkind war ich bouldern. Zum ersten Mal in meinem Leben versuchte ich, in der Kletterhalle FLASH Hamburg dem 10jährigen Naturtalent auf den Kletterrouten hinterher zu kommen. Es ging ganz gut und machte mir auch immer mehr Spaß – aber die Tage danach – uih – der gesamte Schulterbereich und die Hände nahmen mir meinen Schreibtischjob echt übel – AUA! Nebenbei brach ein Zahn ab, die Kreditkarte musste ich sperren, da hier eine unberechtigte Abbuchung mein Konto belastet hat und ins Auto habe ich mir ein Seil in den Reifen hineingefahren, das Plastikeinsätze hatte. Diese Einsätze prallten bei jeder Umdrehung gegen die Karosserie und ich dachte, die Karre fliegt mir auseinander.  Ausreichend Körperertüchtigung ist zu melden, jedoch fehlten Laufkilometer. Gestern ging es also wieder an die Elbe, aber es viel mir schwer, die Waden schmerzten, das ging erst nach ca. 8 Kilometer weg. Dafür war ich heute zur RTF nach Hittfeld –rennraeder

was für eine schöne Strecke. 3 Minuten, nachdem ich im Auto Richtung Hamburg saß, fing der Regen an – war das eine Punktlandung? Meine erste RTF, bei der mein Rad und ich trocken geblieben sind! Also doch wieder Glück gehabt!!!!